Heiden

Gemeinschaftsgräber für Heidener Friedhof geplant

Bestattungskultur ändert sich

Donnerstag, 15. Oktober 2020 - 17:17 Uhr

von Borkener Zeitung / Gabi Kowalczik

Demnächst bietet die Kirchengemeinde St. Georg Heiden als Betreiberin des Friedhofs eine zusätzliche Bestattungsform an: das Gemeinschaftsgrab. Auf diesem Gemeinschaftsgrab können bis zu zwölf Menschen in Urnen bestattet werden.,die Pflege übernimmt der Friedhofsgärtner.

Foto: Gabi Kowalczik

Kerzen und Blumen dürfen bei Rasengräbern nur auf bestimmten Flächen aufgestellt werden.

HEIDEN „Die Bestattungskultur ändert sich“, beobachten die Verantwortlichen des Kirchenvorstandes der Gemeinde St. Georg. „Viele haben entweder keine Zeit, sich um die Gräber ihrer Angehörigen zu kümmern, oder wohnen nicht vor Ort“, heißt es in einer Mitteilung. Eine Entwicklung, auf die die Träger...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten