HeidenFREI

Das Vitus Quartett tritt in Heiden auf

Hofkonzert am zweiten Advent

Dienstag, 23. November 2021 - 15:00 Uhr

von Borkener Zeitung

Am zweiten Advent am Sonntag, 5. Dezember, um 16 Uhr veranstaltet das Team des Heidener „sudatorium“ ein Hofkonzert in Heiden unter dem Motto „sudatorium erklingt klassisch“. Das Vitus Quartett – bestehend aus vier Musikern der Niederrheinischen Sinfoniker – spielt Stücke unter dem Motto „Fröhlicher Advent“.

Foto: pd

Das Vitus Quartett kommt nach Heiden.

HEIDEN. Geplant sind zweimal 45 Minuten mit einer 30-minütigen Pause, in der Warmgetränke ausgegeben werden. Das Konzert findet in beheizten, bestuhlten und weihnachtlich dekorierten Hofhalle des „sudatoriums“ am Ostricker Berg 4 statt.

Aus Verbundenheit zu ihrer musikalischen Heimat Mönchengladbach habe sich das Quartett den Namen des Schutzpatrons der Stadt gegeben, heißt es in der Ankündigung.

Die vier Musiker - Chisato Yamamoto (Violine), Johanna Brinkmann (Violine), Richard Weitz (Viola) und Raffaele Franchini (Violincello) treten seit 2007 zusammen auf und zeichnen sich durch hohe Homogenität und klangliche Ausgewogenheit sowie durch Individualität und Können aus, versprechen die Veranstalter. Die musikalische Aufgeschlossenheit für unterschiedliche Stile und Epochen, die Neugier auf vielfältiges Repertoire und die Beschäftigung mit historischer Aufführungspraxis würden ein Repertoire von Bach bis Kurtág erschließen. Ein besonderes Augenmerk gelte dabei der Vermittlung von Kammermusik und der Instrumentenvorstellung in Kindergärten und Schulen.

Anmeldung ist notwendig

Der Eintritt kostet zehn Euro pro Person. Das Konzert ist als 2G-Veranstaltung ausgelegt, mit fester Sitzeinteilung der vorhandenen 100 Plätze und unter Einhaltung der Corona-Regeln, Von daher ist der Einlass nur nach Voranmeldung möglich. Buchung unter:

www.sudatorium.info