Heiden

Azubis in Heiden: So war der Abschluss mitten in der Pandemie

Ehemaliger Auszubildender berichtet: Kreativität war gefragt

Donnerstag, 6. August 2020 - 21:00 Uhr

von Gabi Kowalczik

Einen gastronomischen Beruf erlernen, wenn Gastronomiebetriebe geschlossen sein müssen – das ist eine besondere Herausforderungen. Die Auszubildenden des Heidener Landhotels Beckmann haben diese Herausforderung gemeistert. Nach ihrer Abschlussprüfung berichten sie nun, wie die Prüfungen funktioniert haben.

Foto: pd

Der frisch gebackene Hotelfachmann Niklas Vering (l). mit (v.l.) Heike Beckmann, Köchin Rebecca Hinsken, Köchin Anastasia Rott, Tobias und Peter Beckmann.

HEIDEN. Es war ein seltsames Ende seiner Ausbildungszeit für Niklas Vering. Der 20-Jährige hat im Landhotel-Restaurant Beckmann in Heiden den Beruf des Hotelfachmanns gelernt und vor Kurzem seine Abschlussprüfung bestanden. Mitten in der Coronavirus-Pandemie eine besondere Herausforderung.Die Prüfu...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten