Borken

Weitere Patienten kritisieren Krankenhaus für Corona-Konzept

Zimmernachbarn stellen sich als coronapositiv heraus

Dienstag, 23. Februar 2021 - 19:00 Uhr

von Sven Kauffelt

Drei weitere Patienten und deren Angehörige kritisieren das aus ihrer Sicht unzureichende Corona-Konzept im St.-Marien-Hospital. Eine 82-jährige Frau hat sich bei ihrer Zimmernachbarin mit dem Virus infiziert und nach der Entlassung ihren Mann zu Hause angesteckt.

Foto: Sven Kauffelt

Das St.-Marien-Hospital in Borken wird von ehemaligen Patienten wegen der Infektionsschutzmaßnahmen kritisiert.

BORKEN. Nach der BZ-Berichterstattung am vergangenen Freitag über einen Coronafall im St.-Marien-Hospital haben sich drei weitere Patienten und Angehörige gemeldet. In allen drei Fällen wurden andere Patienten zu ihnen aufs Zimmer gelegt, die sich später als corona-positiv herausstellten. Eine 80-j...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten