Borken

Vorher-nachher-Bilder zeigen Entwicklung von Marbeck

Geodatenatlas liefert Ansichten

Dienstag, 12. Januar 2021 - 20:00 Uhr

von Borkener Zeitung

Wie hat sich Marbeck in den vergangenen Jahren entwickelt? Interessante Ansichten liefert der Geodatenatlas des Kreises Borken, der kürzlich aktualisiert wurde.

Foto: BZ-Archiv

+++Symbolbild+++

MARBECK. Interessante Ansichten der Region liefert der Geodatenatlas des Kreises Borken, der kürzlich aktualisiert wurde. Anhand von Luftaufnahmen lässt sich unter anderem die Entwicklung der Stadt Borken nachvollziehen.

Siedlungsbereich stark gewachsen

Unser Beispiel zeigt einen Teil Marbecks. Die linke Aufnahme sei nach Kreisangaben zwischen 1954 und 1965 entstanden. Gut zu sehen sind dort die Anfänge der Siedlung entlang der Ölmühle mit den ersten fünf Doppelhäusern links und die einseitige Bebauung der Ölmühle in Richtung Bahnlinie sowie die erste Bebauung am Underdiek.

Die rechte Aufnahme datiert vom 26. Juni 2019 und zeigt, wie der Marbecker Siedlungsbereich bis heute gewachsen ist. Die Wohnbebauung hat sich beidseits der Ölmühle auf der einen Seite bis zum Beckenstrang und auf der anderen Seite bis zur Bahnlinie und nach Norden ausgedehnt. Gut zu erkennen: das Haus Engelrading (unten Mitte) und das Bahnhofsterrain (unten rechts). Das Heimathaus ist erst später erbaut worden.

Bitte bewegen Sie den Regler in der Mitte, um beide Ansichten vergleichen zu können.

www.kreis-borken.de