BorkenFREI

Vollsperrung im Mühlenareal Borken

Zeitraum: 12. April bis Anfang Juli

Mittwoch, 7. April 2021 - 13:11 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Im Zuge der Bauarbeiten im Mühlenareal steht eine Vollsperrung an: Der Straßenabschnitt vom neuen Kreisverkehr Am Papendiek/Remigiusstraße bis zur Garagenzufahrt des Hauses Am Kuhm Nr. 44wird vom 12. April bis Anfang Juli voll gesperrt.

Foto: BZ-Archiv

Die Bauarbeiten sind in vollem Gange.

BORKEN. Im Borkener Mühlenareal hat sich schon vieles verändert. Die Fortschritte sind gut sichtbar. Dennoch bleibt der Bereich noch für längere Zeit eine Großbaustelle. So werden aktuell auf der Ostseite im Bereich (ehemals Verhoeven) die letzten Bohrpfähle hergestellt.

Um die weiteren Arbeiten an der Wehranlage durchführen zu können, müsse nun die Borkener Aa umgeleitet werden. Für den Umleitungskanal werden zwölf Meter lange Spunddielen angeliefert und durch ein entsprechend großes Gerät in den Baugrund eingebracht. Daher müsse der Straßenabschnitt vom neu angelegten Kreisverkehr Am Papendiek/Remigiusstraße bis zur Garagenzufahrt des Hauses Am Kuhm Nr. 44 vom 12. April bis Anfang Juli voll gesperrt werden. Das teilt die Stadt mit.

Durchführung von Kampfmittelsondierungen

Bevor die zweite Reihe der Spundwände eingebracht werden kann, müssten zusätzlich im Bereich der jetzt vorhandenen Uferwand noch Kampfmittelsondierungen durchgeführt werden. Die Umleitung zum Anfahren des Kirchplatzes werde über die Marienstraße ermöglicht, weshalb die Marienstraße für den Zeitraum der Baumaßnahme zur Einbahnstraße werde.

Foto: pd

Die Durchfahrt Mühlenstraße ist ab dem Kreisverkehr gesperrt. Der Umleitung U 3 ist zu folgen.

Diese Phase der Großbaustelle teile sich in einzelne Bauabschnitte (BA). Um den Anwohnern eine größtmögliche Erreichbarkeit ihrer Häuser und Parkplätze zu ermöglichen, seien für die Bauabschnitte 1+3, 2+4 sowie Bauabschnitt 5 insgesamt drei Varianten der Sperrung vorgesehen.

Bauabschnitt 1+3

Bauabschnitt 2+4

Bauabschnitt 5

Zeitpunkt für Aufhebung der Vollsperrung noch unklar

Nach Fertigstellung des Umleitungskanals könne die Straße Am Papendiek als Zufahrtsstraße zur Mühlenstraße wieder freigegeben werden. Aufgrund der Unwägbarkeiten des Baugrunds und der Kampfmittelsondierung könne noch kein genauer Zeitpunkt zur Aufhebung der Vollsperrung mitgeteilt werden. Voraussichtlich Anfang Juli könnten die Straßen wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Anwohner, die Fragen zur Ausführung haben, können sich an die Bauleiter wenden:

  • Rolf Schulze-Dinkelborg, Tel. 02861/939-207
  • Christoph Beckmann, Tel. 02861/939-307