TÜV-Plakette war gefälscht

Von Borkener Zeitung / pd

Das rechtliche Nachspiel könnte teurer kommen als die eingesparte Hauptuntersuchung: Polizeibeamte stellten am Mittwoch gegen 1.30 Uhr am Kennzeichen eines Fahrzeughalters aus Borken fest, dass jemand die HU-Plakette manipuliert hatte.

TÜV-Plakette war gefälscht

+++Symbolbild+++

BORKEN. Der Einsatz der Polizei hatte eine Vorgeschichte: Bereits am Sonntag, 2. September, hatte die Polizei den Wagen im Bereich Zum Lünsberg/Einsteinstraße kontrollieren wollen. Der Fahrer wollte dies aber offensichtlich verhindern und flüchtete.

Nachdem die Beamten zwischenzeitlich vergeblich die Anschrift des 60-jährigen Halters in Borken aufgesucht hatten, war ihnen nun ein Erfolg beschieden: Der Wagen stand in der Nähe, die daran angebrachte TÜV-Plakette war gefälscht. Die Polizisten stellten das Kennzeichen sicher und fertigten eine Anzeige.