Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
11°/24°
Borken

Stiftung fördert 25 Projekte mit 32.000 Euro

Stifterversammlung „Aktive Bürger“

Dienstag, 16. April 2019 - 06:30 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Viele „Aktive Bürger“ sind der Einladung der Bürger-Stiftung zur Stifterversammlung in die Räume der Neumühlenschule in Borken gefolgt.

Foto: BZ-Archiv

+++Symbolbild+++

BORKEN. Im Zentrum des Treffens habe der Bericht über viele gemeinnützige Projekte gestanden, die Dank der Stiftung ins Leben gerufen oder ermöglicht wurden, heißt es in einer Mitteilung.

Der Anspruch, Lebensqualität in der Region zu fördern und das Zusammenleben zu stärken, spiegele sich in den 25 Projekten und einer Fördersumme von 32.000 Euro im Jahr 2018 wider, so Elisabeth Hüls, die Vorsitzende der Bürgerstiftung.

Stiftungsvermögen beträgt 807.000 Euro

Die Projekte kamen überwiegend aus den Bereichen Kinder- und Jugendarbeit, Senioren sowie aus sozial-caritativen und kulturellen Vorhaben. Besonders hervorgehoben wurden auch jene Projekte, die Dank der Sammlung von Pfandbons in Supermärkten aus Stadtlohn und Borken sowie durch Crowdfunding in die Region geflossen sind.

Sitftungsvorstand Berthold te Vrügt berichtete über die Entwicklung des Stiftungsvermögens, das 807.000 Euro beträgt. Einen bedeutenden Anteil haben dabei drei Namensfonds, die im Vorjahr aufgestockt wurden. Unter dem Dach und mit Hilfe der Stiftung sei es Zustiftern auch über eine eigene Stiftung möglich, Geld in der Region zu investieren. Silke Nürnberg, Direktorin der Neumühlenschule in Borken, gab dann einen Einblick ins Schulleben. Sie hat vom Alltag in der Förderschule des Kreises Borken berichtet.

www.stiftung-aktivebuerger.de


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige