Borken

Selbsthilfegruppe für Bein- und Armamputierte in Gründung

Neues Angebot für Borken und Umgebung

Mittwoch, 5. August 2020 - 18:00 Uhr

von Martina Middeke

Nach einer Amputation haben Betroffene und Angehörige sicher viel Gesprächsbedarf. In dieser Situation will die Selbsthilfegruppe für Bein- und Armamputierte weiterhelfen, die nun in Gründung ist.

Foto: Martina Middeke

Henning Beermann ist einer der Gründer der Selbsthilfegruppe für Bein- und Armamputierte.

BORKEN. Von Amputation Betroffene und deren Angehörige müssen sich oft von einem Tag auf den nächsten in einer ganz ungewohnten Lage zurechtfinden. Welche Hilfsmittel gibt es und wie kann ich mit meinem Partner wieder Sport treiben?, fragen sie sich unter anderem. Hier möchte die neue Selbsthilfeg...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten