Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Borken

Schwimmhalle Weseke ist wieder geöffnet

Baden mit Mindestabstand

Mittwoch, 1. Juli 2020 - 16:05 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Die Schwimmhalle in Weseke ist wieder geöffnet. Aber: Auch beim Baden gilt der Mindestabstand. Zudem dürfen sich nur maximal zwölf Personen gleichzeitig im Bad aufhalten.

Foto: Dmitry Rukhlenko

+++Symbolbild+++

WESEKE. Nach der Corona-Pause ist die Schwimmhalle in Weseke wieder geöffnet. Öffentliches Schwimmen ist ab sofort von montags bis freitags in der Zeit von 7 bis 9 Uhr möglich.

Masken-Pflicht im Eingangsbereich

Zur Vermeidung der Verbreitung von Covid 19 gelten im gesamten Badbereich die strengen Hygiene- und Abstandsregeln der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, teilen die Stadtwerke mit. „Die Sicherheit und Gesundheit unserer Badegäste und Mitarbeiter haben oberste Priorität“, wird Ulrich Czeranowsky, Bereichsleiter Bäder, in einer Pressemitteilung des Energieversorgers zitiert.

Handdesinfektion, Masken-Pflicht im Eingangsbereich und in den Sanitärräumen sowie der Mindestabstand von 1,50 Metern im gesamten Bad – in den Umkleiden, am Beckenrand und auch im Wasser – sind Vorschrift, heißt es weiter. In den Sanitärräumen dürfen sich demnach nur maximal zwei Personen gleichzeitig aufhalten.

Maximal zwölf Personen im Bad

Für den Schwimmbetrieb gilt eine maximale Obergrenze von acht Personen gleichzeitig im Becken und maximal zwölf Personen gleichzeitig im Bad. Für den Kurs- und Gymnastikbetrieb gilt eine maximale Obergrenze von 15 Personen gleichzeitig in Becken und Bad.

Eintritts- und Mehrfachkarten können vor Ort bar gekauft werden. Gäste müssen eine schriftliche Datenauskunft ausfüllen. Diese liegt vor Ort aus oder kann vorab im Internet heruntergeladen und ausgefüllt mitgebracht werden.