Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
6°/15°
Borken

Schwerstverletzte Person in Klinik geflogen

Feuerwehr im Einsatz bei Betriebsunfall bei Borchers

Freitag, 14. September 2018 - 12:07 Uhr

von Christiane Göke / Jacqueline Beckschute

Eine Person ist bei der Firma Borchers bei Wartungsarbeiten acht Meter tief gestürzt. Der Mann musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Foto: Beckschulte

Der Rettungshubschrauber landete auf dem Gelände der Firma Borchers.

BORKEN. Zu einem Betriebsunfall ist es am Freitagmorgen bei der Borkener Firma Borchers gekommen.

Anzeige

Die Feuerwehr Borken und der Rettungsdienst waren mit mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort. Zudem landete ein Rettungshubschrauber.

Laut Informationen der Polizei ist ein Mitarbeiter einer Borkener Sanitärfirma bei Wartungsarbeiten durch eine Lichtkuppel acht Meter in die Tiefe gestürzt. Er prallte auf ein Förderband, welches zu dem Zeitpunkt in Betrieb war. Da der Unfall nicht direkt bemerkt wurde, lief es zunächst weiter. Erst durch Schreie wurden die Mitarbeiter der Firma Borchers auf den Unfall aufmerksam. Daraufhin wurde das Förderband ausgeschaltet.

Der schwerstverletzte Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige