Schüsse in Marbeck: Polizei ermittelt

Von Borkener Zeitung

Laute Schüsse ließen am Montagabend in Marbeck einige Anwohner aufhorchen. Sie informierten die Polizei und die schickte einige Beamte in den Ort.

Schüsse in Marbeck: Polizei ermittelt

MARBECK. „Zu Demonstrationszwecken“ hat ein 20 Jahre alter Raesfelder am Montag gegen 18 Uhr in Borken-Marbeck eine Gaspistole abgefeuert, teilt die Polizei mit.

Die Schüsse aus dem Waldgebiet nahe der Straße „Am Galgenberg“ waren nicht ungehört verhallt: Ein Zeuge hörte sie und entdeckte mehrere Personen. Daraufhin informierte er die Polizei, die daraufhin Beamte in die Gegend schickten.

Die Ermittlungen der Polizei führten schließlich zu dem 20-Jährigen.