Borken

Neue Kräfte für die Kindertagespflege

Kolloquien in der Familienbildungsstätte

Sonntag, 18. Oktober 2020 - 12:00 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

In der Familienbildungsstätte Borken haben jetzt die Kolloquien der neu ausgebildeten Kindertagespflegerinnen stattgefunden. Acht Kindertagespflegerinnen beendeten damit ihren Ausbildungsprozess.

Foto: pd

Die Zertifikate sind jetzt an acht Kindertagespflegerinnen ausgegeben worden.

BORKEN. Die Ausbildung erfolgt in Kooperation zwischen dem Kreis Borken, Stadt Borken sowie der Familienbildungsstätte Borken. Die acht Kindertagespflegerinnen beendeten mit dem Kolloquium ihren 180-stündigen, oft berufsbegleitenden Ausbildungsprozess. Während des Kolloquiums wurde neben den Ausbildungsinhalten vor allem die individuell gestalteten und selbst geschriebenen Konzeptionen besprochen.

Entwicklung begleiten

Wegen der Corona-Pandemie hatte die Ausbildung im März pausieren müssen. Die ausgebildeten Kindertagespflegerinnen können nun in Kleingruppen die professionelle Betreuung von Kleinkindern unter drei Jahren gewährleisten und deren Entwicklung begleiten.

Zertifikate im kleinen Rahmen übergeben

Coronabedingt konnte auch keine offizielle Übergabe der Zertifikate stattfinden. Stattdessen wurden die Zertifikate im kleinen Rahmen im Anschluss des Kolloquiums überreicht. Ein neuer Ausbildungsprozess startet im Januar 2021. Interessenten können sich bei der Familienbildungsstätte Borken (02861/8921200, E-Mail: fabi.borken@bistum-muenster.de) anmelden, um auf einem Informationsabend nähere Informationen zu bekommen.