Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
14°/29°
Borken

Motorradfahrer helfen Krebs-Patienten

Verein organisiert Benefiz-Tour

Freitag, 19. Juli 2019 - 09:56 Uhr

von Markus Schönherr

Der Verein Auszeit für die Seele organisiert eine Motorrad-Tour für einen guten Zweck. 20 Euro zahlt jeder Teilnehmer als „Start-Spende“. Das Geld wird verwendet, um Krebs-Patienten Urlaube zu ermöglichen.

Foto: pd

Die Biker um Reinhard Göddemeyer und Annette Hunecke (von rechts) laden zu einer Benefiz-Tour ein. Mit dem Verein Auszeit für die Seele unterstützen die Menschen mit Krebs-Erkrankungen.

MARBECK. Gerade erst habe sie einem Mann eine Urlaubswoche auf Langeoog vermittelt, berichtet Annemarie Hunecke. Was fast so klingt, als würde sie in einem Reisebüro arbeiten, hat einen viel ernsteren Hintergrund. Annette Hunecke ist Gründerin des Vereins Auszeit für die Seele. Der Verein ermöglicht Krebs-Betroffenen Urlaube im In- und Ausland. Auch wenn der Verein in Bönen (südlich von Hamm) beheimatet ist, haben bald Leute im Raum Borken die Möglichkeit, an einer Aktion teilzunehmen, die ein wenig Geld in die Kasse des Vereins bringt.

Tour am 7. August

Am Mittwoch, 7. August, veranstaltet der Verein eine Motorrad-Tour, die um 14 Uhr am Biker-Village in Marbeck (Marbecker Straße 80) startet. „Die Tour ist offen für alle“, sagt der zweite Vorsitzende des Vereins, Reinhard Göddemeyer, „die Startspende beträgt 20 Euro“. Das Geld, das bei einer solchen Benefiz-Tour zusammenkommt, bezeichnet Göddemeyer als „Finanzspritze für die Nebenkosten des Projektes“. Darüber hinaus leisten Vermieter, die ihre Ferienwohnungen kostenlos oder sehr günstig zur Verfügung stellen, einen großen Beitrag. An mehreren Ferienorten in Deutschland und auch im Ausland haben die Vereinsvertreter schon Unterkünfte organisiert. Auch über Borkener Ferienwohnungen würden sie sich freuen. Die Krebs-Patienten bekommen jeweils eine Woche Urlaub gesponsert. Reinhard Göddemeyer weiß, dass sich viele an Krebs Erkrankte das selbst nicht leisten können. Setzt die Krankheit sie mehr als 18 Monaten außer Gefecht, sind viele auf die Grundsicherung angewiesen. „Für Urlaub fehlt dann das Geld.“ Für die geplante Tour ab Marbeck suchen die Veranstalter noch einen Guide, der die Gruppe zu einem schönen Ziel führt. Nach ein- bis eineinhalb Stunden soll eine Pause eingelegt werden, bevor die Rückfahrt nach Marbeck losgeht.

Anmeldungen

Anmeldungen für die Benefiz-Tour sind im Biker-Village (Tel. 0151/46501081) und beim Verein Auszeit für die Seele (Tel. 02383/9182775, AB) möglich. Dort können sich auch Fahrer melden, die als Tourguide infrage kommen und Vermieter, die eine Ferienwohnung zur Verfügung stellen möchten.

www.auszeit-fuer-die

-seele.blogspot.com


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige