Borken

Mariengarden: Rat stimmt Vereinbarung zu

Gymnasium

Mittwoch, 22. Juni 2022 - 19:48 Uhr

von Peter Berger

Die Stadt Borken steigt stärker in die Kofinanzierung des Gymnasiums Mariengarden ein und wird Eigentümerin der Schulgebäude. Die Trägerschaft bleibt bei der Ordensgemeinschaft der Oblaten. Der Stadtrat nahm am Mittwochabend einstimmig die Vereinbarung an, die Vertreter der Stadt mit den Oblaten in den vergangenen zwei Jahren ausformuliert hatten. Neu geschaffen wird ein „Kooperationsrat“.

Foto: Peter Berger

Blick auf das Forum Mariengarden: Künftig ist es städtisches Eigentum.

BURLO. Wie bei sogenannten Ersatzschulen vorgesehen, müssen die Träger sechs Prozent des Schulbudgets aus eigener Tasche bezahlen. Beim Burloer Gymnasium waren dies bislang 320.000 Euro pro Jahr. Die Hälfte davon übernimmt wie bisher das Bistum Münster, die anderen 160.000 Euro rückwirkend für das ...

 

Jetzt weiterlesen
und die digitalen Inhalte der BZ nutzen.