Borken

Maria Rademacher und Walburga Köyer sind seit 60 Jahren im Orden

Jubiläum zweier Ordensschwestern

Dienstag, 13. April 2021 - 20:00 Uhr

von Elvira Meisel-Kemper

Nicht nur die gleiche Herkunft aus Burlo verbindet Maria Rademacher (80) und Walburga Köyer (83) bis heute, sondern auch derselbe Tag ihres Eintritts in den Orden der Schwestern der Göttlichen Vorsehung am 11. April 1961.

Foto: Meisel-Kemper/Privat

Walburga Köyer wurde beim Eintritt in den Orden zu Schwester Hadwinda. Heute mit ihrem Bayern-München-Teddy vor den Fotos ihrer Eltern.

BURLO/HORSTMAR/MÜNSTER. Beide wurden durch die Oblatenpatres in Burlo auf den Konvikt der Vorsehungsschwestern in Borken aufmerksam gemacht, wo sie dann aufgenommen wurden. Keine enttäuschte Liebe hat sie dazu bewogen, sondern der Wunsch, Menschen zu helfen und Gott nahe zu sein.Wege trennten sichM...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten