BorkenFREI

Lauschsalon gastiert in Borken

Veranstaltung am 23. Oktober

Mittwoch, 14. Oktober 2020 - 15:30 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Unter dem Titel „Götter und Menschen – der Olymp hat immer recht!“ präsentiert das Hörtheater Lauschsalon am Freitag, 23. Oktober, ab 19 Uhr im Mölndal-Saal der Stadthalle griechische Mythen – leicht erzählt.

Foto: BZ-Archiv

Anja Bilabel gastiert in Borken.

BORKEN. Das Hörstück ist ein in sich geschlossener Bogen aus ausgewählten Begebenheiten einzelner mythischer Geschichten aus den Nacherzählungen des Autors Michael Köhlmeier, teilt der Veranstalter mit.

Ein spannender und satirischer Abend

Der Machthimmel der Götter zeige sich darin in seiner ganzen Hemmungslosigkeit aus Leidenschaft, Eifersucht, Liebe und Hass. Die Gründerin des Lauschsalons, Schauspielerin und Deutschlandfunksprecherin Anja Bilabel, bietet den Zuhörern einen kurzweiligen, satirischen, spannenden und hochgradig unterhaltenden Abend, heißt es weiter. Musikalisch umwoben mit begleitenden Melodien und Effekten werden die Textpassagen von der Violonistin Anna Reckzeh.

Anders als in den Vorjahren findet diese Aufführung coronabedingt nicht im Haus Grave statt, sondern im Raum Mölndal der Stadthalle Vennehof. Mit Unterstützung des Kulturkreises der Stadt Borken war es dem Heimatverein Gemen möglich, die Veranstaltung trotz der virusbedingten Einschränkungen anzubieten.

  • Einlass ist ab 18.30 Uhr. Karten können nur im Vorverkauf bei der Tourist-Information der Stadt Borken, Markt 15, zum Preis von zehn Euro erworben werden. Der Vorverkauf läuft. Die Teilnehmerzahl ist stark begrenzt, eine Abendkasse ist nicht vorgesehen. Die Veranstaltung ist für alle Borkener offen und nicht an eine Mitgliedschaft im Heimatverein Gemen gebunden, betonen die Veranstalter. Die aktuellen Corona-Regeln der Stadthalle Borken sind an diesem Abend unbedingt einzuhalten, heißt es weiter.