Borken

Kreative Köpfe gesucht: Die Innenstadt Borken mitgestalten

Aufruf der Wirtschaftsförderung der Stadt

Donnerstag, 14. Januar 2021 - 08:30 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Im Rahmen des Förderprogramms „Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte“ ist die Wirtschaftsförderung der Stadt Borken auf der Suche nach Existenzgründern und Bürgern mit kreativen Ideen und Konzepten zur Belebung der Innenstadt.

Foto: pd

Julia Ohters (links) und Lisa Stegger von der Wirtschaftsförderung freuen sich auf viele spannende Konzepte.

BORKEN. Interessierten wird die einmalige Chance geboten, im Rahmen dieses Förderprogramms ein leerstehendes Ladenlokal zu einem deutlich vergünstigten Mietzins zu beziehen. Der Förderzeitraum für eine geförderte Mietzahlung beträgt dabei bis zu zwei Jahre. Jetzt sei der optimale Zeitpunkt, um die Borkener Innenstadt aktiv mitzugestalten und den Wunsch vom angesagten Pop-up-Store, nachhaltigem Second-Hand-Laden, eigenem Atelier oder der kleinen Mode-Boutique zu verwirklichen, heißt es. Ebenso denkbar wären gastronomische Konzepte mit vegetarischen, veganen oder ähnlichen Angeboten, ein Smoothie-To-Go Laden oder ein Caféstübchen.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Borken freut sich über viele spannende Konzepte und steht für weitere Fragen zur Verfügung.

  • Ansprechpartnerinnen sind Julia Ohters (E-Mail: julia.ohters@borken.de) und Lisa Stegger (E-Mail: lisa.stegger@borken.de), Tel.: 02861/939343.