Borken

Kfd Weseke verlegt Jubilar-Ehrung wegen Corona in die Kirche

Ehrungen bei der Katholischen Frauengemeinschaft

Dienstag, 20. Oktober 2020 - 17:30 Uhr

von Edgar Rabe / pd

Die kfd Weseke hat jetzt in einer coronabedingt etwas ungewöhnlichen Zeremonie zahlreiche Jubilarinnen geehrt.

Foto: pd

Eine ungewöhnliche Ehrungszeremonie. In der St.-Ludgerus-Kirche ehrten kfd-Teamsprecherin Walburga Schulze Beiering und Pater James zahlreiche Frauen.

WESEKE. Das Team der kfd Weseke hatte sich entschlossen, wegen der steigenden Zahl von Corona-Infektionen die gemütlichen Nachmittage mit Ehrung der Gold- und Diamant-Jubilarinnen abzusagen. Da die Jubilarinnen aber nicht ganz vergessen werden sollten, wurde – in Absprache mit Pater Hohn – die Ehrung im Anschluss an die jüngste Vorabendmesse in der Pfarrkirche St. Ludgerus vorgenommen.

Foto: pd

Diamant-Jubilarinnen (60 Jahre in der kfd): Cäcilia Janzen, Luise Späker und Paula Wessels erhielten durch Teamsprecherin Walburga Schulze Beiering und Pater James Chalangadi OCD jeweils die Urkunde, eine Rose und eine Tüte Gebäck.

Weitere Diamant-Jubilarinnen konnten nicht teilnehmen: Elisabeth Albers, Regina Epping, Regina Gehling, Hedwig Lütjann, Martha Könning, Gertrud Kemper und Lore Jägering.

Foto: pd

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Josefa Enning, Maria Heselhaus, Sofia Höing, Elisabeth Jägering, Maria Kreutz, Hedwig Lebbing und Anni Reining geehrt. Es fehlten Maria Stenert, Maria Klöcker und Paula Thesing.

Foto: pd

Sobald die Möglichkeit besteht, werde ein gemütlicher Nachmittag mit Kaffee und Kuchen nachgeholt.

Für Fragen und Anliegen stehe das Team der kfd Weseke gerne weiterhin zur Verfügung, um die Frauen weiterhin monatlich mit Informationen zu versorgen, teilt die kfd Weseke mit.