Borken

Kein Weihnachtsmarkt und kein Karneval in Weseke

Organisatoren haben Entscheidung gefällt

Dienstag, 29. September 2020 - 12:30 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Der Weihnachtsmarkt in Weseke findet in diesem Jahr nicht statt. Der Grund: In der aktuellen Situation könne man kein Hygienekonzept aufstellen und umsetzen, das die Gesundheit der Aussteller und der Besucher schütze. Auch die Karnevalisten haben etliche Veranstaltungen für die Session 2020/2021 abgesagt.

Foto: BZ

Der Weihnachtsmarkt in Weseke findet in diesem Jahr nicht statt.

WESEKE. Die Organisatoren des Weseker Weihnachtsmarktes teilen mit, dass die Veranstaltung in diesem Jahr coronabedingt ausfallen muss. Steigende Infektionszahlen hätten diese Entscheidung letztendlich unausweichlich gemacht, so die Begründung.

„Mit unseren Möglichkeiten können wir kein Hygienekonzept aufstellen und umsetzen, das die Gesundheit der Aussteller und der Besucher schützt, ohne dass das besondere Flair unseres Weihnachtsmarktes verloren geht“, betont der Mitorganisator des Marktes, Franz-Josef Kemper.

Auch kein Karneval

Auch die Weseker Karnevalisten haben coronabedingt jetzt die Reißleine gezogen – und sämtliche Veranstaltungen für die Session 2020/2021 abgesagt. So finden weder die Prinzenpaarvorstellung, die Prinzenproklamation und die Forever-Young-Party im November, noch der für den 6. Februar 2021 geplante Karnevalsumzug statt. Der Umzug sollte erstmalig am Samstag vor Karneval stattfinden.

Die Jecken sind traurig: „Kein Wäske Helau, kein Prinzenpaar Helau, kein Kamelle Helau“ – aber sie hoffen, „dass wir in der Session 2021/2022 wieder frei und unbeschwert mit allen Karnevalisten aus Weseke und Umgebung sowie unseren befreundeten Vereinen feiern können“, so der WRZ (Weseker Rosenmontagsumzug).