Borken

Jetzt wirklich: Finale beim Kloster-Umbau

Nach vielen Verzögerungen

Mittwoch, 6. Januar 2021 - 17:00 Uhr

von Markus Schönherr

Seit Jahren wird das Alte Kloster Gemen umgebaut. Immer wieder gab es Verzögerungen. Jetzt sieht es so aus, als könnte der neue Einzugstermin im Frühjahr eingehalten werden. Dann teilen sich die Gemeinde Christus König und die Familienberatung des Bistums das Gebäude. Eine Priesterwohnung wird ebenfalls eingerichtet.

Foto: Schönherr

Wo Pfarrer Andreas Lüke (links) und Küster Klaus Spieker stehen, soll bald die Familienberatung des Bistums einziehen.

GEMEN. Ein großer Karton steht vor der Tür des Alten Klosters. „Das ist der Kühlschrank“, erklärt Pfarrer Andreas Lüke. Als letztes Element macht der Kühlschrank die Küche im Erdgeschoss komplett. In den anderen Räumen des rund 300 Jahre alten Gebäudes müssen Handwerker noch ein paar Arbeiten erled...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten