BorkenBZ+

Helfer gesucht, um Tiere zu versorgen

Natur- und Vogelschutzverein braucht Unterstützung im Vogelpark

Freitag, 8. September 2017 - 09:30 Uhr

von Jacqueline Beckschulte

Die Wellensittiche, Gänse und Tauben in den Gehegen und Volieren im Borkener Stadtpark wollen versorgt werden. Zurzeit kümmern sich Friedhelm Triphaus, Jochen Teroerde und insbesondere Rüdiger Borke um die Tiere.

Foto: Beckschulte

Jochen Teroerde und Friedhelm Tripphaus brauchen unter anderem Hilfe beim Füttern der Tiere und Gehege und Volieren säubern.

BORKEN. Bisher übernimmt Borke die meiste Arbeit im Vogelpark. „Rüdiger wohnt quasi hier“, sagt Jochen Teroerde. Aus gesundheitlichen Gründen muss er seine ehrenamtliche Arbeit im Vogelpark nun aber hinten anstellen. Deshalb suchen Triphaus und Teroerde dringend helfende Hände.Interessiert, naturve...

 

Jetzt weiterlesen
und die digitalen Inhalte der BZ nutzen.