Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
15°/24°
Borken

Grenzen zum Nachbarn bleiben vorerst offen

Laschet begrüßt Entscheidung

Montag, 6. April 2020 - 18:05 Uhr

von Josef Barnekamp

Ob in Oeding, Barlo oder Gronau: An den Grenzen zwischen Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden soll es, ebenso wie an denen zu Belgien, keine Grenzkontrollen geben.

Foto: Josef Barnekamp

„Ganz normale Kontrollen“ waren am Montag die Aufgaben der Bundespolizei in Südlohn-Oeding. Die Grenzen bleiben offen.

KREIS BORKEN. Das habe das sogenannte „Corona-Kabinett“ in Berlin entschieden, sagte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Montag in einer Videobotschaft an der deutsch-niederländischen Grenze in Venlo.

Laschet begrüßte die Entscheidung: „Der Kampf hat sich gelohnt.“ In der „Euregio“ lebten die Menschen über Grenzen hinweg. Er verwies auf ein nahes Krankenhaus, in dem Patienten aus den Niederlanden und Deutschland behandelt würden. „Gesundheitsschutz gelingt nur grenzüberschreitend“, sagte er. Es sei ein guter Tag für Nordrhein-Westfalen.

Gerüchte über eine mögliche Schließung der Grenzen zu den Niederlanden hatte es allerdings am Montag in Südlohn-Oeding gegeben. Das am Grenzübergang stationierte Fahrzeug der Bundespolizei sei allerdings lediglich im Zuge „ganz normaler Grenzkontrollen im Einsatz“, so die Beamten vor Ort.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.