Borken

Grafik von Leipziger „augen:falter“

Neue Ausstellung im „artline“-Treff

Freitag, 8. März 2019 - 18:08 Uhr

von Elvira Meisel-Kemper

Lange Zeit führte die Sparte der Druckgrafik ein Schattendasein. Werkstätten zum Drucken wurden reduziert und die Schwerpunkte in der Ausbildung der Designer und Künstler auf andere Bereiche verlegt. Nicht so an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Hier gab es einen neuen Boom im Holzschnitt. Die Ausstellung „acht10 – Grafik von augen:falter aus zehn Jahren“ im Treff des Kunstvereins Borken artline und mehr belegt dieses.

Foto: MEISEL-KEMPER

Im „artline“-Treff gibt es parallel zur Grafikbörse eine neue Ausstellung zu sehen.

BORKEN. Wolfgang Grätz (Büchergilde artclub) skizzierte zur Eröffnung die Entstehung der Künstlerinnengruppe vor zehn Jahren. „Die künstlerische Druckgrafik ist in den letzten Jahren eine Domäne der Frauen geworden. Besonders der Farbholzschnitt hat sich seitdem explosionsartig entwickelt“, so Grät...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten