BorkenFREI

Ferienlager St. Remigus Amelandlager zurück in Borken

Nach 16 entspannten Tagen auf Ameland

Donnerstag, 11. August 2022 - 15:15 Uhr

von Borkener Zeitung / pd

Das Ferienlager St. Remigius war in den Ferien wieder auf Ameland. Die Verantwortlichen berichten in einer Mitteilung über das Erlebte.

Foto: pd

BORKEN/AMELAND. Nach 16 Tagen Ferienlager unter dem Motto „Hakuna Matata – Eine Insel ohne Sorgen“ ist das St. Remigius Amelandlager gesund und munter wieder in Borken angekommen. Nur sehr wenige Regentage, viel Sonne und angenehme Temperaturen hätten für optimale Wetterbedingungen im Ferienlager gesorgt, schreiben die Verantwortlichen in einer Mitteilung. Sowohl im Mädchenlager als auch im Jungenlager hätten sich die Kinder auf Programmpunkte wie den Gang in das Dorf Nes oder auf den Besuch beim Leuchtturm gefreut, heißt es weiter.

Schützenfest und Shows

Obwohl viele junge Mädchen und Jungen das erste Mal mit nach Ameland gefahren sind, hätten alle tapfer die Wanderung zum Leuchtturm gemeistert und konnten stolz die Rückfahrt auf dem Trecker am Strand entlang genießen. Zur Mitte des Lagers fand das Schützenfest unter den Kindern und den Betreuern statt, welches mit einer Disco im Haus der Mädchen mit dem Ehrentanz der Königspaare begonnen wurde. Auch verschiedene Shows wie „Wetten, dass …?“ oder „Die perfekte Minute“ durften nicht fehlen. Zum krönenden Abschluss standen in der letzten Woche ein paar Strand- und Badegänge auf dem Programm, sodass man das Wetter und die warme Nordsee noch einmal richtig genießen konnte.

Viel zu schnell begannen die Abbauarbeiten des Lagers und die alljährliche Ferienfreizeit neigte sich dem Ende zu. Wie die Veranwortlichen mitteilten, wird sich das ganze Lager im November erneut treffen, um sich gemeinsam bei einer Messe und einer anschließenden Foto-Präsentation an die schöne Zeit zu erinnern.

Im nächsten Jahr dauert die Ferienfreizeit zwei Wochen, vom 23. Juli bis zum 05. August. Die Anmeldungen für das nächste Jahr seien nach Angaben des Ferienlager voraussichtlich schon ab Oktober auf www.remigius-amelandlager.de verfügbar.