Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Das Wetter in
Borken
Heute
15°/24°
Borken

„Erdbeermond“ leuchtet über Borken

Namensgebung vom Ureinwohnerstamm der Algonkin

Dienstag, 18. Juni 2019 - 09:00 Uhr

von Nina Wickel / pd

Haben Sie ihn auch gesehen, den Juni-Vollmond über Borken? Nach einem tollen Sonnenuntergang mit vielen Sonnenstrahlen stieg er empor.

Foto: Strauch

Der Juni-Vollmond wird auch „Erdbeermond“ oder „Honigmond“ genannt.

HOXFELD/BORKEN. Mit ganz vielen Sonnenstrahlen ist die Sonne am Montag, 17. Juni, untergegangen. Anschließend hatte der Juni-Vollmond seinen großen Auftritt. Um kurz nach 22 Uhr stieg er von Hoxfeld aus am südöstlichen Horizont in der Nähe eines Windrades empor. Günther Strauch von den Borkener Sternfreunden hat den Juni-Vollmond, der auch den Namen „Erdbeermond“ trägt, im Bild festgehalten.

Foto: Strauch

Mit vielen Sonnenstrahlen ging die Sonne unter.

Namensgebung

Den Namen hat der „Erdbeermond“ aber nicht aufgrund seiner Farbe: Der Name stammt vielmehr vom nordamerikanischen Ureinwohnerstamm der Algonkin, die dem Juni-Vollmond aufgrund der zu dieser Zeit gedeihenden Erdbeeren diesen Namen gegeben haben. In Deutschland sind auch die Namen „Rosenmond“ und „Honigmond“ verbreitet.

Herrlich dieser Erdbeer-, Rosen- oder Honigmond. Wir hätten gerne mehr davon!


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige