Borken

Coronatests: Was Lehrer von Pflegern unterscheidet

Wer wann getestet wird

Mittwoch, 19. August 2020 - 06:00 Uhr

von Sven Kauffelt

Alle zwei Wochen dürfen sich Lehrer, Erzieherinnen und Tagesmütter nun auf das Coronavirus testen. Aber wie läuft das eigentlich ab? Und wer bezahlt das Ganze?

Foto: picture alliance/dpa

Lehrer und Erzieherinnen können sich alle zwei Wochen kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Pflegepersonal kann das nicht.

BORKEN. Lehrer, Erzieherinnen und Tagesmütter haben seit Kurzem die Möglichkeit, sich alle zwei Wochen auf das Coronavirus testen zu lassen – freiwillig und kostenlos. In der Jodocus-Nünning-Gesamtschule nehmen fast alle Lehrkräfte diese Möglichkeit wahr, sagt Schulleiter Carsten Kühn. An der Neumü...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten