Borken

Borkener Kreißsaal schließt jetzt am 30. Mai

Letzte Geburten in Borken

Mittwoch, 18. Mai 2022 - 12:34 Uhr

von Peter Berger

Die Tage der Geburtshilfe in Borken sind gezählt. Mit Ablauf des 30. Mai wird der Kreißsaal und die dazugehörige Station geschlossen. Künftig wird die Geburtshilfe und Gynäkologie am Bocholter St.-Agnes-Hospital gebündelt. Bis in die nächste Woche hinein können noch Geburten am St.-Marien-Hospital stattfinden.

Foto: Berger

Der Klapperstorch macht den Abflug: Die Entbindungsstation am Borkener St.-Marien-Hospital wird geschlossen. Die Geburtshilfe wird in Bocholt konzentriert.

BORKEN/KREIS. Der Termin liegt in dem Zeitfenster, den die Klinikleitung ursprünglich genannt hat. Bei Bekanntgabe der Schließungspläne im November 2019 war von Mitte 2022 die Rede. Die letzte geplante Aufnahme findet am Mittwoch, 25. Mai, statt. Wann dann letztmals ein Baby mit dem offiziellen Geb...

 

Jetzt weiterlesen
und die digitalen Inhalte der BZ nutzen.