Borken

Auf der Spur des Kalten Krieges

Pipeline

Donnerstag, 19. November 2020 - 13:00 Uhr

von Peter Berger

„Thyssen buddelt in Gemen alte Nato-Leitung aus“ – als Jürgen Dreifke das am vergangenen Wochenende in der BZ las, war er plötzlich wieder mittendrin in seinem Forschungsgebiet.

Foto: Peter Berger

Auf diesem Acker am Sternbusch legt ein Bagger derzeit die alte Öl-Pipeline frei. Sie diente einst militärischen Zwecken.

GEMEN. Seit Jahren erkundet der Halterner, wo sich in der Region noch Relikte des Kalten Krieges befinden – jener immer ferner erscheinenden Epoche, als sich in Europa Truppen der Nato und des Warschauer Paktes gegenüberstanden.In und um Borken herum schlummert ein solcher Rest militärischer Infras...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten