BorkenFREI

Auch Gemen sagt den Weihnachtsmarkt ab

Coronaregeln

Donnerstag, 14. Oktober 2021 - 15:57 Uhr

von Sven Kauffelt

Auch in Gemen wird es dieses Jahr keinen Weihnachtsmarkt geben. Das haben die Organisatoren bekanntgegeben.

Foto: BZ-Archiv

+++Symbolbild+++

GEMEN. Nach Weseke hat nun auch Gemen seinen Weihnachtsmarkt für dieses Jahr abgesagt. Die frühere Ortsvorsteherin Ursula Zurhausen erklärt, dass der Aufwand, der durch die Coronaschutzverordnung nötig sei, durch die Ehrenamtlichen „unmöglich zu stemmen“ sei. Deshalb habe man sich untereinander darauf verständigt, den Weihnachtsmarkt nach 2020 erneut ausfallen zu lassen. „Wir hoffen jetzt auf einen umso schöneren Markt im kommenden Jahr“, sagt sie.

Den Veranstaltern gehe es vor allem um mögliche Kontrollen von Nachweisen von Geimpften, Genesenen oder Getesteten. Allerdings ist in der Corona-Schutzverordnung eine Testpflicht im Freien erst ab einer Besucherzahl von 2500 Personen vorgeschrieben. Auf eine Maskenpflicht im Freien wird zudem verzichtet. Allerdings wird diese „dringend empfohlen, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann“.