Borken

2G-Bändchen sollen Shoppen erleichtern

Aktion von Werbekreis und Wirtschaftsförderung

Dienstag, 7. Dezember 2021 - 19:00 Uhr

von Markus Schönherr

Wer shoppen möchte, muss an den Eingängen der Geschäfte nachweisen, dass er geimpft oder genesen ist. Damit nicht vor jedem Geschäft Dokumente vorgezeigt werden müssen, wird in Borken ein Armband-System eingeführt. Das Band ermöglicht den Zutritt zu allen Geschäften.

Foto: Schönherr

Mareen Frericks von Intersport Höppner kontrolliert den 2G-Nachweis von Kunde Hannes Schwitte. Ab Donnerstag gibt es in Borken Armbänder, die das Shoppen erleichtern sollen.

BORKEN. Farbige Armbänder sollen ab Donnerstag den Kunden das Einkaufen in der Borkener Innenstadt erleichtern und die 2G-Kontrollen vereinfachen, zu denen die Geschäftsinhaber verpflichtet sind. Die städtische Wirtschaftsförderung hat das System zusammen mit dem Werbekreis auf die Beine gestellt. ...

Jetzt weiterlesen

Als Digital-Abonnent erhalten Sie Zugriff auf die digitale Welt der Borkener Zeitung.
Auch für Sie ist garantiert das passende Paket dabei.

NEU

» Jetzt schon um 19:30 Uhr den Lokalteil lesen -
mit der "BZ am Vorabend".

Zu den Angeboten Login für Abonnenten