Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Borken

148 Personen in Borken auf das Coronavirus getestet

Massentest bei einem Gemüsehof

Freitag, 17. Juli 2020 - 10:58 Uhr

von Borkener Zeitung

Der Kreis Borken teilt am Freitag mit, dass es am Donnerstagabend eine Massentestung in Borken gegeben hat. Auf einem Gemüsehof wurden von 148 Mitarbeiter durch Helfer des DRK Proben genommen.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand

In Borken wurden zahlreiche Test bei Mitarbeitern eines Gemüsehofs genommen.

BORKEN. Wie der Kreis in einer Mitteilung schreibt, haben am Donnerstagabend 14 DRK-Kräfte unter Leitung von Jürgen Rave auf Anordnung des Kreisgesundheitsamtes Borken von der gesamten Belegschaft eines Gemüsehofes in Borken vorsorglich Abstrichproben auf das Coronavirus entnommen. Insgesamt handelte es sich um 148 Personen.

Anlass für diese Großaktion: Bei einer Mitarbeiterin des Betriebs hatten sich Symptome gezeigt, die auf eine Coronavirus-Erkrankung hindeuteten. Sie war daraufhin zum Hausarzt gegangen, der sie dann testete. Der anschließende Befund fiel positiv aus und wurde daher dem Kreisgesundheitsamt mitgeteilt.

Das Gesundheitsamt hat dann unverzüglich mit der Recherche im Wohn- und Arbeitsumfeld der Erkrankten begonnen. Die Beschäftigten des Gemüsehofs arbeiten und wohnen in voneinander getrennten Kleingruppen auf dem Betrieb. Vorsorglich hat das Kreisgesundheitsamt die sofortige Testung der gesamten Mitarbeiterschaft veranlasst. Dies entspricht auch der neuen Teststrategie von Bund und Land. Die erkrankte Person sowie deren Arbeitsgruppe stehen unter Quarantäne. Sobald das Ergebnis der Testung vorliegt, wird nachberichtet.