Velen
Aktion der Caritasausschüsse für bedürftige Familien
03.03.2016

Stadt Velen gewährt Rabatt auf Saisonkarten fürs Freibad

Die Caritasausschüsse der Kirchengemeinden St. Walburga Ramsdorf und St. Andreas Velen rufen auch in diesem Jahr zu Ostern zu einer Spendenaktion auf: Interessierte können Freibadkarten für finanziell bedürftige Kinder, Jugendliche und Familien bezahlen.

VELEN (pd). Auch wenn die aktuellen Temperaturen eher an Kaminabende denken lassen – der Frühling steht vor der Tür und damit der Start der Freibadsaison. Voraussichtlich am 5. Mai öffnen die Freibäder in Velen und Ramsdorf ihre Türen.

 

Werbung

Eintrittspreise und Öffnungszeiten bleiben gleich

Im Vorfeld weist die Stadt Velen auf die „Osteraktion“ hin. In der Zeit vom 14. bis zum bis zum 24. März können Interessierte die Saisonkarten mit einem Rabatt von zehn Prozent in den Bürgerbüros Velen und Ramsdorf erwerben.

Die Karten kosten während dieser Zeit: Familienkarte: 108 statt 120 Euro; ermäßigte Familienkarte (für Empfänger von Sozialleistungen): 54 stattt 60 Euro; Einzelsaisonkarte (Erwachsene): 63 statt 70 Euro; Einzelsaisonkarte (Kinder): 27 statt 30 Euro.

Die Eintrittspreise haben sich gegenüber 2015 nicht verändert, teilt die Stadtverwaltung mit. Nach dem Aktionszeitraum gibt’s die Karten nur noch in den Freibädern zum regulären Preis.

Die täglichen Öffnungszeiten der Freibäder bleiben unverändert von 9.30 bis 19.30 Uhr, so die Mitteilung.

 

Spendenaktion zu Ostern

Die Caritasausschüsse der Kirchengemeinden St. Walburga Ramsdorf und St. Andreas Velen rufen auch in diesem Jahr zu Ostern zu einer Spendenaktion auf: Interessierte können Freibadkarten für finanziell bedürftige Kinder, Jugendliche und Familien bezahlen. Die Spendenaktion findet ebenfalls vom 14. bis zum 24. März statt.

So funktioniert’s: Wer die Aktion unterstützen möchte, sollte den Betrag direkt an die Kirchengemeinden spenden. Überweisungsträger liegen ab Samstag, 5. März, in den Kirchen, Bürgerbüros und örtlichen Banken aus. Außerdem sind sie in den Pfarrbüros erhältlich.

In den vergangenen zwei Jahren haben laut Mitteilung der Stadt zahlreiche Familien – vor allem Kinder – von der Spendenaktion profitiert. Wenn sie aus finanziellen Gründen nicht mit verreisen konnten, konnten sie zumindest das Freibad besuchen.

Autor: privat
Tel: 02861/944163

Artikel bewerten

0.0
0,0 (0 Stimmen)

Kommentare (0)

Login

Für bereits registrierte User:
Neue Registrierung

Einzelne Services und Angebote stellen wir nur registrierten Lesern zur Verfügung.
Eine Registrierung kostet Sie keinen Cent.
Informationen zu Registrierung, Buchung und Anmeldung erhalten Sie hier.

Lokal-Derby

Werbung

Lokalnachrichten im Film

Werbung
Werbung

Facebook

Twitter

Werbung