Heiden
Besuch in Kenia
01.03.2016

Container bringt Hilfsgüter nach Afrika

Die Mitglieder des Vereins „Chumani Hilfe Kenya" wollen die Not kranker Menschen in Chumani und Umgebung lindern. Jetzt besuchten einige von ihnen die Tumaini Klinik in Kenya, die inzwischen fertiggestellt ist.

Im Rhythmus von zwei Jahren besuchen Mitglieder des Vereins „Chumani Hilfe Kenya“ die Tumaini- Klinik. So auch in diesem Jahr. Der Vereinsvorsitzende Lothar Hölker und die Geschäftsführerin Elisabeth Nagel sowie drei weitere Vereinsmitglieder reisten nach Kenya, um die mittlerweile fertiggestellte Tumaini-Klinik zu besichtigen.

 

Werbung

Klinik ist fertig

„Der Bettentrakt war im Jahr 2015 mit Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und mit den Spendengeldern der Chumani Hilfe fertiggestellt worden. Somit ist nun das Bauvorhaben komplett abgeschlossen“, berichtet Elisabeth Nagel. Das Dorf Chumani liegt etwa 60 Kilometer nördlich von Mombasa an der Küste Kenyas.

Im Gepäck hatten die Heidener Chumani-Mitglieder auch wieder viele Medikamentenspenden und sonstige medizinische Gebrauchsgegenstände, erläutert Nagel.

 

Kostenlose Behandlung

Während ihres Afrika-Besuchs fand in Kenya das jährliche Free-Camp (Tag der freien Behandlung) statt. 637 kranke Menschen aus der Umgebung von Chumani nutzten die kostenlose Behandlung, die sechs Ärzte, viele Krankenschwestern und Apotheker leisteten. Die verordneten Medikamente wurden kostenlos abgegeben.

„Zurzeit liegt das Hauptaugenmerk auf die Verschiffung eines Containers nach Mombasa. Die bisher von Arztpraxen gespendeten Einrichtungsgegenstände und die medizinischen Geräte sollen so schnell wie möglich nach Kenya gesandt werden“, schreibt die Geschäftsführerin der „Chumani Hilfe Kenya“ weiter.

Autor: privat
Tel: 02861/944163

Artikel bewerten

0.0
0,0 (0 Stimmen)

Kommentare (0)

Login

Für bereits registrierte User:
Neue Registrierung

Einzelne Services und Angebote stellen wir nur registrierten Lesern zur Verfügung.
Eine Registrierung kostet Sie keinen Cent.
Informationen zu Registrierung, Buchung und Anmeldung erhalten Sie hier.

Euro-Trainer

Werbung

Lokalnachrichten im Film

Werbung
Werbung

Facebook

Twitter

Werbung